Die Schulsozialarbeiterin
Frau Jacqueline Richter stellt sich vor

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,


seit dem 01.07.2015 bin ich als Schulsozialarbeiterin bei der Stadt Saarbrücken angestellt. Ich bin 48 Jahre alt, Mutter eines 28-jährigen Sohnes und lebe in Saarbrücken.
Seit 1996 arbeite ich im Jugendhilfezentrum der Stadt Saarbrücken. Viele Jahre war ich dort im stationären später im ambulanten Bereich sowie der therapeutischen Schülerhilfe tätig.


Ziele und Aufgaben


Im Zentrum meiner Arbeit werden das Wohl des Kindes und die Förderung seiner gesunden emotionalen und sozialen Fähigkeiten stehen. Mein Augenmerk wird sich auf soziale Fragestellungen von Schülerinnen und Schülern, Eltern und LehrerInnen richten. Das Ziel meiner Arbeit ist einen hilfreichen Beitrag für eine gute Entwicklung der Kinder zu leisten, damit diese soviel wie möglich von ihrer Schulzeit profitieren können. Ich werde interdisziplinär und ergänzend mit dem Lehrpersonal und der Schulleitung arbeiten. Unterstützung, Kooperation und Diskretion stellt dabei ein zentrales Merkmal dar.
Freiwilligkeit ist eine wichtige Voraussetzung für mein Angebot und wenn möglich werde ich diese aufrechterhalten. Ausnahmen gibt es, wenn eine Gefährdung zu befürchten ist.


Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot, das auch den Eltern und Erziehungsberechtigten zur Verfügung steht. Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist unerlässlich. Als Schulsozialarbeiterin stehe ich ausdrücklich unter Schweigepflicht und gewährleiste Ihnen den Schutz ihrer Privatsphäre. Sie können direkt mit mir Kontakt aufnehmen.


Sie können mich immer Montags- Donnerstags zwischen 8.00 und 12.35 an der Schule antreffen. In dieser Zeit können Sie mich auch telefonisch unter der Handynummer 0176/56686771 oder via E-Mail: schulsozialarbeit@jhz-s.de erreichen.


Ich freue mich sehr auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die kommenden Aufgaben, auf die neuen Kontakte und Herausforderungen, die mich an der GS Saarbrücken Rastpfuhl erwarten.

Weitere Informationen können Sie auch dem Flyer entnehmen, den Sie im Bereich "Formulare" downloaden können.


Herzliche Grüße


Jacqueline Richter